Kartendarstellung

Die Kartenansicht ist natürlich die zentrale Funktion zum Cachen.
Auf der Karte werden die Symbole aller Caches der Liste angezeigt. Ein Cache lässt sich auch von dieser Stelle aus anwählen, also aktivieren. Ebenso lässt sich von hier aus zu einem gewählten Cache, oder einem gewählten Wegpunkt (Parkplatz) navigieren. Entweder über ein externes Navigationsprogramm (z.B. Navigon / Google Navigator) oder es wird eine Route eingeblendet, die von Openrouteservice berechnet wurde.

Die Navigation kann eine aktive Datenverbindung voraussetzen und Kosten verursachen kann!

  • Darstellung der Caches auf einer Karte mit Namen und Art des Caches, D/T-Wertung und optional GC-Vote-Wertung auf einen Blick.
  • Auf Fingertip: Darstellung weiterer Informationen zu einem Cache mit Angaben zu Owner, Größe des Cachebehälters, Veröffentlichungsdatum, letztes Fund-Datum und Anzahl der Coins/TB im Cache.
  • Darstellung der zusätzlichen Wegpunkte des gewählten Caches, wie Parkplätze, Stationen etc..
  • Navigationsmöglichkeit zu einem Wegpunkt (Parkplatz etc...) über Google Maps Navigation.
  • Verwendung der Openstreetmap-Karten (OSM) auch online möglich.
  • Verwendung verschiedenster Offline-Karten, wenn die Karten mit einem Tool einmalig geladen werden.
  • Zusätzlich wird die OSM-Vektorkarte von Mapsforge unterstützt! in der Version 0.3.x welche hier  zu finden ist
  • Darstellung der aktuellen Position, der Richtung und Entfernung des nächsten Zielpunktes.
  • Automatisches Drehen der Karte mit der Laufrichtung möglich.
  • Jederzeit Wechsel zwischen verschiedenen Karten möglich.
  • Darstellung von beliebigen Tracks in der Karte.Derzeit zurückgelegter Weg wird bei Trackaufzeichnung automatisch in die Karte eingeblendet.

Die Hauptkartenansicht

Karte © OpenStreetMap-Mitwirkende

Die Hauptkartenansicht stellt eine Online oder OfflineKarte dar und natürlich auch die in der Datenbank verfügbaren Caches und zugehörige Wegpunkte.

Das Zoomen der Karten erfolgt mit Hilfe der Zoombuttons unten rechts, durch Zoomen mit zwei Fingern oder automatisch im KFZ-Modus.

Wählt man ein Cachesymbol durch Einfachklick an, so wird ein Infofenster mit Details zum Cache eingeblendet. Die Auswahl des Caches erfolgt durch Drücken in dieses Infofenster.

Die eigene Position wird durch einen Pfeil dargestellt, der in Bewegungsrichtung zeigt. Dessen Darstellung kann transparent geschalten werden. An der Farbe des Pfeils kann die Quelle des Signals abgelesen werden:

  • Rot = Richtung vom Magnet Compass
  • Blau =Richtung vom GPS Compass

Um diesen Pfeil kann die Positions-Genauigkeit (abhängig vom Satellitenempfang) durch einen blauen Kreis dargestellt werden.

Elemente:

  • Infoleiste: In der ausblendbaren Infoleiste findet man einen kleinen Kompass, der die Richtung zum ausgewählten Cache anzeigt, die aktuelle Geschwindigkeit, die Entfernung zum ausgewählten Cache oder Wegpunkt sowie die eigene Position
  • Button oben rechts: Hier kann man das Verhalten der Karte umschalten.
  • Free: die Karte ist frei verschiebbar
  • GPS: die eigene Position ist zentriert
  • WP: der gewählte Cache/Wegpunkt ist zentriert
  • Lock: die Ansicht lässt sich nicht verschieben
  • KFZ: es wird der KFZ-Modus aktiviert. Dieser lässt sich durch einen langen Druck aktivieren.
  • Maßstabsbalken: dieser wird je nach Zoom automatisch angepasst
  • Zoombuttons: Diese Knöpfe ermöglichen ein Verkleinern oder Vergrößern des Kartenausschnitts. Nach kurzer Zeit werden diese Knöpfe ausgeblendet, werden aber bei erneutem Berühren wieder aktiviert. Gleichzeitig erscheint auf der linken Seite ein Balken der die aktuell gewählte Zoomstufe darstellt.

 

  • Kartentyp: die Kartenquelle kann ausgewählt werden
    • (Online: Mapnik oder OSM Cycle Map)
    • (Offline: eine Karte von zB mapsforge (ganz Deutschland ist zB nur 800Mb groß :-)
  • Höhenschattierung: es wird eine Schattierung eingeblendet, die das Höhenprofil der Landschaft wiedergibt. Im Moment gibt es die Funktion nur Online und kann nur im Kartencache für die Offlineverwendung gespeichert werden
  • Nach Kompass ausrichten: Die Karte wird nach Norden ausgerichtet, bzw Norden wird oben dargestellt
  • Zentriere => WP: der gewählte Wegpunkt wird zentriert
  • Einstellungen: Hier lassen sich weitere Einstellungen zur Kartendarstellung machen. Beispielsweise die minimale und maximale Zoomstufe etc...
  • Suchen: Es kann nach einem Cache gesucht werden
  • Anzeigen: Elemente ein und ausblenden
  • Trackaufzeichnung: Die gelaufene Route wird protokolliert


Das KartenMenü

 

 Hinweis: Auch bestehende Tracks im GPX-Format lassen sich auf der Karte anzeigen. Damit sie automatisch geladen wird, muss die GPX-Datei in den Ordner cachebox\User\Tracks\Autoload kopiert werden.

Über die Cacheliste - Tracks lassen sich auch extern erstellte Tracks laden und in der Kartenansicht anzeigen (wenn man zB eine Route nachlaufen/nachradeln möchte)

 

 

 

 

 

 

 

Powerd by

                             

Free business joomla templates